Raisdorfer Turn- & Sportverein von 1922 e.V.

"Fit durch Sport"

 
 

 

 


DER BOXER MANUEL LANG VISIERT DIE EUROPAMEISTERSCHAFTEN 2015 in ANAPA (RUSSLAND)

Wir freuen uns sehr über die Tatsache, dass unser Boxer Manuel Lang (12 Jahre) in den Kandidatenkreis für die Europameisterschaften der Schoolboys 2015 im Oktober in Anapa (Russland) durch das Nachwuchstrainerteam des Deutschen Boxverbandes (DBV), dem DBV-Jugendsportkoordinator Thomas Kross und seinem Stellvertreter Andrew Colbourne aufgenommen wurde.

Zu diesem Erfolg graturlieren wir Boxer Manuel Lang und seinem Chef-Trainer René Küpper.

Super Leistung und macht bloß weiter so.

Es grüßt das Boxteam Raisdorfer TSV

 



RSH (Radio Schleswig-Holstein) interviewt den jungen und neuen DEUTSCHEN MEISTER 2015 - MANUEL LANG

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Frank Bremser und Katharina Nicolaisen für dieses tolle Interview mit unserem Manuel Lang und seinem Trainer René Küpper.







MANUEL LANG ist DEUTSCHER MEISTER 2015
(Die Boxsparte des Raisdorfer TSV hat einen frischgebackenen Deutschen Meister)

Lindow/Schwentinental: Nach einer ausgiebigen Vorbereitungsphase in den Wochen vor den 20. Deutschen Kadetten-Meisterschaften trugen die zahlreichen Trainings- & Sparringseinheiten nun ihre Früchte. Manuel Lang (Boxteam Raisdorfer TSV) startete bei den Meisterschaften in einem 6er Feld und boxte sich vom Viertelfinale ins Finale durch. Jeder Sieg wurde jeweils mit einem klaren Punkturteil unterstrichen, somit konnte Lang eine Menge Staub durch seine Leistungen bei dieser Meisterschaft aufwirbeln. Den Eröffnungskampf dieser DM wurde im Viertelfinale durch Manuel Lang und dem Brandenburger Emil Jabs (UBV Schwedt) bestritten. Lang musste sich erst in den Kampf finden und vergab knapp die erste Runde. Ab der zweiten Runde übernahm der Raisdorfer jedoch das Ruder und gab es bis zum Ende nicht mehr zurück. Punktsieg und somit der Einzug ins Halbfinale. Dort traf der 12-jährige Schüler aus Lilienthal auf Ramsan Amkhadow (PSV Rostock) aus Mecklenburg-Vorpommern. Konzentriert ging Lang in diesen Kampf und nutze jede Runde seine Vorteile als Rechtsausleger aus. Am Ende dieses Halbfinalkampfes stieg der RTSV-Youngster mit einem einstimmigen Punktsieg aus dem Ring. Im Finale dieser Meisterschaft traf Manuel Lang nun auf Antonio Petrusa (KSC Backnang) aus Baden-Württemberg, der ebenfalls seine vorherigen Kämpfe für sich entscheiden konnte. Der Raisdorfer hielt Petrusa ab der ersten Sekunde auf Distanz und boxte souverän und konzentriert seinen Stil. Die zuvor besprochene Taktik mit Trainer René Küpper ging zu 100 % auf. Die Arbeit und der damit verbundene Fleiß wurde mit einem 3:0 Punktsieg, der Goldmedaille und dem Titel des Deutschen Meisters belohnt. Wir gratulieren Manuel Lang und Trainer René Küpper zu diesem Erfolg und dem Titel des Deutschen Meisters 2015 bei den Kadetten im Papiergewicht bis 38,5 KG.


GOLD - MANUEL LANG (38,5 KG)

TRAINER RENÉ KÜPPER & MANUEL LANG bei den 20. DEUTSCHEN KADETTEN-MEISTERSCHAFTEN

GOLD - Die Freude beim BOXTEAM RTSV ist sehr groß - MANUEL LANG & TRAINER RENÈ KÜPPER zeigen hier die Früchte der harten Arbeit zur DM.




24.02.2015 - Boxgala in der Uttoxeter-Halle ein voller Erfolg


Folgend ein Nachbricht aus den Kieler-Nachrichten vom Di., den 24.02.2015




23.02.2015 - Tischtennis Landesmeisterschaften (14.-15.02.2015)

Am vergangenen Wochenende (14./15.02.2015) fanden in Hohenlockstedt die Tischtennis-Landesmeisterschaften der B- und C-Schüler/innen statt. Mit Benjamin Lange nahm auch ein Raisdorfer Eigengewächs an diesen Meisterschaften teil und das allein ist schon aller Ehren wert, denn nur die besten 20 C-Schüler (Jahrgang 2004 und jünger) und 32 B-Schüler (Jahrgang 2002 und jünger) aus Schleswig-Holstein sind bei diesem Turnier startberechtigt. Benjamin, der noch zu den C-Schülern zählt, war sowohl für seine als auch für die höhere Altersklasse qualifiziert, nachdem er sich zwei Wochen zuvor in souveräner Manier beide Einzel- und Doppeltitel bei den Bezirksmeisterschaften dieser Altersklassen gesichert hatte.

An Position zwei bei den C-Schülern gesetzt marschierte Benjamin am Samstag ungefährdet durch die Gruppenphase und qualifizierte sich als Gruppenerster für die Hauptrunde. Ganz zur Freude seines Vaters Jens (Spieler der 1. Herrenmannschaft des RTSV), der bei jedem Spiel als Coach an der Bande mitfieberte. Nach einem Freilos in der ersten Hauptrunde besiegte Benjamin dann im Viertelfinale seinen Gegner erneut relativ sicher mit 3:1 und hatte somit als Halbfinalist schon einen Platz auf dem Treppchen sicher. In der Runde der letzten vier traf er dann mit Luan Ramm (SV Fockbek) auf seinen Doppel- und Trainingspartner in diversen Kadermaßnahmen. Die beiden kennen sich mittlerweile sehr gut und so entscheidet immer auch ein Quäntchen Glück und Tagesform über Sieg oder Niederlage. An diesem Tag war Fortuna leider mehr auf Seiten von Luan und so kam für Benjamin unglücklicherweise in einem dennoch guten Spiel das Aus. Er selbst ist sicherlich am meisten enttäuscht über diese Niederlage, doch mit dem 3. Platz im Einzel hat Benjamin erneut bewiesen - nach seinem 2. Platz bei der Rangliste im vergangenen November - dass er zu den besten Tischtennisspielern seines Jahrgangs in Schleswig-Holstein gehört.

Im Doppel kamen beide dann gemeinsam ebenfalls bis ins Halbfinale, mussten sich hier aber leider in einem sehenswerten und hochklassigen Spiel den späteren Turniersiegern aus Friedrichsgabe geschlagen geben. Unglücklich, dass dieses Spiel ein würdiges Endspiel gewesen wäre und lediglich aufgrund der Auslosung bereits im Halbfinale stattfinden musste.

Mit zwei dritten Plätzen im Gepäck ging es dann am Sonntag weiter mit dem älteren Nachwuchs und auch wenn Benjamin hier als einer der Jüngsten eigentlich "nur" Erfahrungen sammeln sollte, verkaufte er sich mehr als teuer. Als Zweitplatzierter hinter einem der Turnier-Mitfavoriten in der Gruppe zog er nach teilweise sehr guten Spielen ins Achtelfinale ein. Dort traf er auf die Nummer 8 der Setzliste und wuchs in einem tollen Spiel von Satz zu Satz mehr über sich hinaus. Am Ende stand ein überaus verdientes 3:1 und damit der sichere Einzug ins Viertelfinale. In diesem stand ihm mit dem amtierenden Landesmeister der haushohe Turnierfavorit gegenüber und auch wenn Benjamin mit seiner Leistung nicht zufrieden war, lieferte er auch diesem einen tollen Kampf mit teilweise spektakulären Ballwechseln. Am Ende hieß es leider 1:3, doch man hat deutlich gesehen, dass sich Benjamin mit seinem 5. Platz auch vor der teilweise zwei Jahre älteren Konkurrenz in keiner Weise verstecken muss.

Im Doppel der B-Schüler trat Benjamin wieder mit seinem Partner vom Vortag an und nach einem relativ souveränen Spiel in der ersten Runde wartete bereits im Viertelfinale eines der vier topgesetzten Doppel. Dass dieses Spiel schwer werden würde, stand vorher ebenso außer Frage wie die Tatsache, dass es sicherlich mit zahlreichen sehenswerten Ballwechseln gespickt sein würde... Benjamin und sein Partner wuchsen von Ball zu Ball und von Satz zu Satz immer mehr über sich hinaus und ließen ihre Gegner ein ums andere Mal verzweifeln. Am Ende stand ein hochverdientes 3:1 zu Buche und damit der Einzug ins Halbfinale gegen das an Setzposition 1 gelistete Doppel. In diesem standen Benjamin und Luan dicht vor der nächsten Sensation, denn beim Stand von 9:6 im 5. Satz fehlten lediglich 2 Punkte zum Einzug ins Finale. Leider mussten sich beide am Ende doch noch hauchdünn geschlagen geben und wurden letztendlich für ihre überragende Leistung in der höheren Altersklasse mit der Bronzemedaille belohnt.

Ein spannendes, erfolgreiches und sicherlich auch anstrengendes Wochenende ging für Benjamin zu Ende, das sicherlich mit drei Podestplätzen und einem 5. Platz auf Landesebene lange in Erinnerung bleiben wird.

Benni, die gesamte Tischtennisabteilung des RTSV gratuliert Dir von ganzem Herzen zu diesen Erfolgen und ist mächtig stolz auf Dich!





14.02.2015 - Tagesordnung zur Jahreshauptversammlung am 13.03.2015


Unsere Jahreshauptversammlung 2015 findet am Freitag, den 13.03.2015 im Sportheim statt.
Beginn ist um 19:30 Uhr und wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen.
Folgend die Tagesordnungspunkte zu dieser Versammlung. Download

TAGESORDNUNG























03.02.2015 - 1. BOXGALA in SCHWENTINENTAL OT RAISDORF


Unsere Boxsparte veranstaltet am Samstag, den 21.02.2015 eine Boxgala. Die Schirmherrschaft dieser Veranstaltung

haben unser Bürgermeister - Herr Michael Stremlau - und unsere Bürgervorsteherin - Frau Angelika Lange-Hitzbleck

übernommen. Auch der Ministerpräsident - Torsten Albig - hat es sich nicht nehmen lassen ein Grußwort zu dieser Gala

zu übersenden. Es werden zahlreiche spannende Kämpfe zwischen einer Auswahl aus Deutschland und Dänemark erwartet.

Die Vorkämpfe beginnen um 17:30 Uhr und die Hauptkämpfe ab 19:30 Uhr.

Karten können an der Abendkasse der Uttoxeter-Halle erworben werden oder an den Vorverkaufsstellen (siehe unten).


Karten per Email ordern: Schicken Sie einfach eine Email an tickets@boxteam-rtsv.de


Kiel: Ladengut, Schülperbaum 15, 24103 Kiel, Tel. 0431 - 64085046

Preetz: Calypso-Sun, Ragniter Ring 35, 24211 Preetz, Tel. 04342 - 1555


1. RAISDORFER BOXGALA





02.02.2015 - Jahreshauptversammlung 2015


Unsere Jahreshauptversammlung 2015 findet am Freitag, den 13.03.2015 im Sportheim statt.
Beginn ist um 19:30 Uhr und wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen.
Die Tagesordnungspunkte dieser Versammlung werden am 10.02.2015 hier zur Einsicht veröffentlicht.




01.02.2015 - Radtour mit der Schusteracht 


Am 31.05.2015 findet wieder unsere alljährliche Radtour mit der Schusteracht statt.
Immer wieder ein Highlight für alle Radsportbegeisterten.




14.12.2014 - News aus der Tanzsparte - Tanzen für Jugendliche und Anfänger


Beginn ab 14. Januar 2015 immer mittwochs um 17.30 Uhr im Sportheim des Raisdorfer TSV.
10 Trainingseinheiten a 75 Minuten kosten pro Person 75,00 Euro, für RTSV Mitglieder 65,00 Euro.
Die Anmeldung kann formlos per Email an martin@tanzsport-schumann.de oder per Telefon bei Heinz Rothe

Nummer: 04342-81715 erfolgen.

Flyer / Infoblatt Tanzen
Tanzen2014 - RTSV - Anfänger - Flyer.pdf (285.47KB)
Flyer / Infoblatt Tanzen
Tanzen2014 - RTSV - Anfänger - Flyer.pdf
(285.47KB)





03.12.2014 - Neues aus der Tischtennis-Sparte des Raisdorfer TSV

 

Hiermit möchten wir mal wieder aus unserer Tischtennissparte berichten. Nachdem sich das Jahr dem Ende neigt und die Hinserie bei den meisten Mannschaften im RTSV beendet ist, möchten wir einmal die guten Ergebnisse unserer Jugend bzw. Jugendabteilung mitteilen. Heute möchte wir von 3 Jugendlichen berichten, die schon lange sehr erfolgreich in unserem Verein spielen.


Da haben wir einmal Nathalie Kemper die schon lange dabei ist.



Mit unbändigen Trainingsfleiß kann sie auf eines ihrer erfolgreichsten Jahre zurückblicken. Bei den Kreismeisterschaften  der Jugend gewann sie den 1. Platz im Einzel. Weitere Erfolge folgten bei der Bezirksrangliste und den Bezirksmeisterschaften jeweils mit dem 2. Platz. Im Doppel war sie sogar ganz oben auf dem Treppchen. Aufgrund ihrer Spielstärke hatte sie Anfang November diesen Jahres, trotz ihres jugendlichen Alters, auch an den Kreismeisterschaften der Erwachsenen in unserer Uttoxeterhalle teilgenommen. Im Bereich der C – Klasse konnte sie auch dort einen hervorragenden 1. Platz im Einzel und einen 2. Platz im Doppel erreichen.  




Ebenso trainiert seit einigen Jahren Fabian Lange sehr erfolgreich bei uns.



Durch jahrelanges Training und dem entsprechenden Trainingsfleiß konnte Fabian schon diverse 1. Plätze z.B. beim Bezirksentscheid Jugend trainiert für Olympia und einem turnier in Nusse verzeichnen. Gegenüber seiner Teilnahme bei den Kreismeisterschaften 2013 konnte er sich im diesen Jahr von den Platzierungen nochmal verbessern. So hat er bei den Vereinsmeisterschaften im einzel und im Doppel jeweils den 1. Platz belegt. Bei den Kreismeisterschaften 2014 konnte er bei den Erwachsenen in Einzel der Herren E den 1. Platz belegen.

 



Weiterhin haben wir noch unseren Benjamin Lange (ganz links), der schon mehrere Jahre bei uns spielt.


Schon im Jahre 2013 war Benni in mehreren Schülerbereichen aktiv erfolgreich. Bei den Kreismeisterschaften, Kreisranglisten, Bezirksmeisterschaften und Bezirksranglisten belegte er 1. und 2. Plätze.Mit knapp 10 Jahren hat er bereits am Norddeutschen Länderpokal der Schüler B/C teilgenommen. Im Jahre 2014 konnte er diese Erfolge noch ausweiten. Anfang Januar 2014 gewann er die Kreismeisterschaft im Einzel Schüler  C. Im Doppel Schüler B wurde ein guter 2. Platz mit Felix Krammer belegt. Dies wurde noch bei den Bezirksmeisterschaften mit einem jeweiligen 1. Platz übertroffen. Diese Platzierungen setzen sich natürlich auch bei der Kreisrangliste  und verschiedenen Turnieren fort. Bei der Bezirksrangliste wurde in den Klassen B/C jeweils ein 2. Platz erreicht. Bei der Landesrangliste konnte er dies sogar mit einem 2. Platz toppen.  

Im Namen des RTSV möchten wir allen Dreien zu Ihrem erflgreichen Jahr 2014 gratulieren. Wir hoffen, dass Ihr weiterhin so erfolgreich seid, und dem Verein noch lange erhalten bleibt.

Tolle Leistung.

 

Solltet Ihr euch als Kinder/Jugendliche hiervon angesprochen fühlen, und wollt Spaß und Erfolg beim Sport haben , so kommt doch mal Montags um 17.30 Uhr und Freitags um 18.30 Uhr in die Uttoxeterhalle nach Raisdorf. Ein erfahrenes Trainerteam um Mirka Westendorff, Dieter Zahn und Thorsten Möller wird euch gerne die Grundkenntnisse im Tischtennis beibringen.

Also auf bald!

 

Tischtennis-Sparte        Olaf Jonas


 

News 03.12.2014 - Schwentinental

126 Turner/innen bereiten sich auf das kommende FEUERWERK DER TURNKUNST vor. 30 Leistungturnerinnen vom Raisdorfer TSV werden gemeinsam mit anderen Turnern aus dem Kreis Plön diese einzigartige Show in der Sparkassenarena eröffnen. Gemäß dem Motto VERTIGO (Schwindelgefühl ) wollen wir das Publikum am 16.Januar 2015 eine rasante Show bieten und zeigen, wieviel Spass das Turnen machen kann. Die Proben laufen auf Hochtouren und die Anspannung steigt von Woche zu Woche. Weihnachten wird fast zur Nebensache! Es ist schon toll, dass wir dabei sein dürfen. Die Vorbereitungen, die Aufregung vor dem Auftritt, der Applaus des Publikums und danach die Show mit wirklichen Weltstars geniessen.........., darauf freuen wir uns!



News 22.11.2014 - Schwentinental / Neumünster

 

Swantje Sawierucha (Elite bis 69 KG) boxt bei den Norddeutschen Meisterschaften im Finale!

Swantje Sawierucha (Elite bis 69 KG) boxt am nächsten Samstag, den 29.11.2014 bei den Norddeutschen Meisterschaften der Männer & Frauen in Neumünster und steht somit im Finale dieser Meisterschaft. Wir freuen uns sehr für Swantje, dass sie diese tolle Chance bekommen hat und drücken ihr ganz fest alle Daumen.

Viel Erfolg wünscht - Dein Boxteam Raisdorfer TSV

Wiegen der Wettkämpfer um 13:00 Uhr
Beginn der Meisterschaft um 15:00 Uhr

Veranstalter:
MTSV Olympia Boxteam Neumünster
Sporthalle Helene-Lange Schule
Roonstr. 43, 24534 Neumünster



15.11.2014 - Schwentinental / Lübeck


Boxteam Raisdorfer TSV erfolgreich in Lübeck - 4 x GOLD & 1 x SILBER

Lübeck. Gestern war das Boxteam des Raisdorfer  TSV in Lübeck beim „World of Punch Boxcup – Part 2“. Für das Boxteam  stiegen Swantje Sawierucha (Elite), Redir Suleiman (Jugend),   Manuel Lang (Schüler), Antiony Schulz (Junior), Mussa Mushadziev   (Junior) und Robin Germann (Jugend) in den Ring. Insgesamt erboxten sich   die Kaderboxer 4 x die GOLD-MEDAILLE und 1 x die SILBER-MEDAILLE. Der einzige Athlet, der nur ein Wettkampfsparring absolvieren durfte, war   Mussa Mushadziev, der einen hervorragenden Kampf über drei Runden   zeigte.

MANUEL LANG (SCHÜLER)
Als Erster durfte Manuel Lang bei den Schülern bis 37  KG sein Können unter Bewies stellen und stieß im 7. Kampf der  Veranstaltung auf dem ihm bekannten Bilal Aciksari (TUS Finkenwerder).   Beide Boxer gingen über drei Runden ein hohes Tempo und landeten sehr  gute Treffen beim Gegenüber. Lang zeigte sich jedoch schneller auf den  Beinen und konterte seinen Kontrahenten oftmals erfolgreich aus.  Erfolgreiche Schlagkombinationen führten am Ende dazu, dass der  Raisdorfer nach Punkten siegte und mit der Gold-Medaille belohnt wurde.

ANTONY SCHULZ (JUNIOR)
Nun ging es für den Junioren Antony Schulz in der Gewichtsklasse Bantam   bis 52 KG um den Titelgewinn. Beide Athleten trafen am 25.10.2014 in   Dänemark schon aufeinander, so dass es sich hier um einen Rückkampf der besonderen Art handelte. Lauritsen eröffnete den Kampf gewohnt mit hohem  Druck und vielen Schlägen, die vom Raisdorfer oftmals sehr gut   ausgekontert wurden.  Beide schienen sich nichts nehmen lassen zu wollen   und versuchten harte Schläge ins Ziel zu bringen. Die dritte Runde   zeigte dann jedoch wer am Ende den Willen zum Siegen hatte und Schulz   baute seinen knappen Vorsprung weiterhin aus. Der Däne musste dann sogar   nach einigen harten Treffern des Raisdorfers angezählt  werden. Stark gezeichnet vom Kampf fand Lauritsen keinen erfolgreichen Weg gegen   Schulz und ging am Ende der Partie mit der Silber-Medaille aus dem Ring.

MUSSA MUSHADZIEV (JUNIOR)
In   einem Sparringskampf (WKS) ging es nun für Mussa Mushadziev (Junior bis  60 KG) darum, sein Können im Ring umzusetzen. Sein Gegner, Richard Manthei (BC Traktor) kam in diesem Fall aus Schwerin und wurde von   Dieter Berg sekundiert.  Im Kampf konnte man Vorteile auf Seiten der   roten Ecke finden, aus der Mussa Mushadziev kam. Beide Boxer haben einen   guten Kampf geboten und erhielten vom Publikum entsprechenden Applaus.  

SWANTJE SAWIERUCHA (ELITE)

„Ring frei“ hieß es nun für Swantje Sawierucha (Elite bis 69 KG), die  auf Jessica Petersen (Felsted Däemark) traf. Beide kennen sich schon und  haben in der Vergangenheit schon einen tollen Kampf gezeigt. Beide  Damen gingen von Anfang ein hohes Tempo, wobei sich Petersen immer mehr  absetzen konnte. Viele harte Treffer auf beiden Seiten trafen ins Ziel,  jedoch hatte Sawierucha am Ende das Nachsehen und ging mit der  Silber-Medaille aus dieser Partie.  

REDIR SULEIMAN (JUGEND)

Jetzt durfte Redir Suleiman  in der Jugendklasse bis 64 KG seiner Energie freien Lauf lassen und bot  dem Publikum einen beeindruckenden Kampf, der allerding s nicht von  langer Zeit war, da Suleiman den Dänen mehrfach hart getroffen hat und   die Dänische Seite früh erkannte, dass dieser Kampf umgehend beendet  werden musste. Nachdem das Handtuch geworfen wurde stieg Suleiman mit  dem Titel und der Gold-Medaille aus dem Ring.  

ROBIN GERMANN (JUGEND)

Der letze aus dem  Raisdorfer Kader war Robin Germann (Jugend bis 81 Kg) der einen  beeindruckenden Kampf zeigte. Anfangs musste German noch nach einer  entsprechend Taktik suchen, kam jedoch sehr schnell in den Kampf. Er  verteilte viele harte Treffer beim Gegenüber aus Niedersachsen und  erzwang sich damit einen Sieg durch Aufgabe in der zweiten Runde. German  hat sich somit die Gold-Medaille mehr als verdient und ist der Gewinner  des WOP-Titels.

 

Anbei ein toller Nachbericht zum "World of Punch Boxcup - Part 2" bei BOXWELT.com


  

14.11.2014 - Schwentinental


Handball: Trainer werden gesucht!

Hallo Ihr Lieben, ich suche mal wieder einige Trainer, die Lust und Zeit haben, im Jugendbereich mitzuwirken!! Für die kommende Saison brauche ich unbedingt jemanden, der die männliche E Jugend übernehmen könnte, am liebsten wäre mir jemand aus der Herrenmannschaft!!

Meldet Euch für nähere Infos bei Etienne Waldmann unter EtienneWaldmann@web.de




01.11.2014 - Schwentinental/Hamburg

 

Boxen: Redir Suleiman stark in Hamburg

Raisdorf. Für Halbweltergewichtsboxer Redir Suleiman vom Boxteam im Raisdorfer TSV war der Start beim PSV Hamburg gegen Pascal Braun (Buxtehude) etwas ganz Besonderes. Fast auf den Tag genau begann vor einem Jahr seine boxerische Karriere, die er in seinem ersten Kampf mit einem „Knock-Out“ in der zweiten Runde abschloss. Der 17-jährige Gymnasiast verfügt inzwischen über internationale Erfahrungen und bestritt in Hamburg seinen mittlerweile 16. Kampf. Der Jugend-Vizelandesmeister bot dem Hamburger Publikum einen tollen Kampf und siegte in der Klasse bis 64 kg mit einem 3:0-Punktsieg.

Boxen: Redir Suleiman stark in Hamburg

Betreuer Torge Lück, Redir Suleiman, Cheftrainer René Küpper


 

26.10.2014 - Schwentinental/Aabenraa (Dänemark)

  

Raisdorfer Kaderboxer glänzte mit Überlegenheit und Souveränität in Dänemark
 

Samstag 25.10.2014: Antony Schulz (Junior im Bantamgewicht bis 52 KG) brachte gestern 51,8 KG auf die Waage und wirkte dabei hoch konzentriert und scheinbar gut auf den kommenden Kampf eingestellt. Der Abend war etwas ganz Besonderes für den 15-jährigen Schüler, denn er durfte nicht nur auf einem internationalen Ringboden kämpfen, sondern konnte sein Können den gut 800 Zuschauern unter Beweis stellen. Mit lauter Musik und Nebel, begleitet von einer Security und einem rhythmisch klatschendem und zudem boxbegeisterten Publikum ging es in Richtung „rote Ecke“. „Ein tolles Gefühl in solch einer Halle und vor so vielen Menschen boxen zu dürfen“, so der Schüler aus Raisdorf. Es herrschte eine tolle Stimmung bei vielen prominieten Gesichtern des Landes, die sich im Publikum oder im separaten VIP-Bereich aufhielten. Der Hauptanlass dieser FIGHTNIGHT (Boxgala) war der Länderkampf zwischen England vs. Dänemark mit Unterstützung aus Deutschland. Im dritten Kampf des Abends hieß es dann nun „Ring frei“ zwischen dem Lokalmatador Mikkel Lauritsen (Felsted Boksklub) in der blauen Ecke und Antony Schulz (Boxteam Raisdorfer TSV) in der roten Ecke. Lauritsen wollte vor heimischer Kulisse und seiner großen Fangemeinde, die ihn in den drei Runden lautstark anfeuerte, von Anfang an das Tempo bestimmen und machte somit ordentlich Druck. Schulz konterte die Angriffe gekonnt ab und setzte immer wieder nach. Der Raisdorfer konnte in allen 3 Runden immer wieder seine Schlaghand gut und zudem hart ins Ziel bringen und hiterlies dabei sichtlichen Eindruck beim Dänen. Dieses reichte jedoch am Ende der dritten Runde nicht für einen Sieg, so dass Mikkel Lauritsen einen sehr knappten 2:1 Punktsieg mit in seinen Heimatclub nehmen konnte.

Beide Kämpfer treffen am 15.11.2014 in Lübeck beim „World of Punch Boxcup – Part 2“ erneut aufeinander.
Beginn der Veranstaltung ist um 14:00 Uhr - Infos unter www.fight-factory-luebeck.de

Raisdorfer Kaderboxer glänzte mit Überlegenheit und Souveränität in Dänemark

Cheftrainer René Küpper, Antony Schulz, Betreuer Atila Dalgic

 

 

 

NEWS an alle SPARTEN

Die Stadt Schwentinental will die Hallen (Sportstätten) in den Ferien geschlossen halten!
Nur Sparten mit besonderer Genehmigung dürfen weiterhin trainieren.
Super Nachricht direkt vor den Ferien.

Herbstferien sind vom 13.10. - 26.10.2014

  

 

 

ZUMBA 

 

EinTanz-Fitness Workout zu mitreißender Musik für jedermann.

 

Wann?                       Ab sofort jeden Montag von 19:00 bis 20:00 Uhr.

Wo?                           Im Sportlerheim des RTSV, Zum See 13, OT Raisdorf.

Für wen?                   Jung und alt, Frau und Mann, Mitglieder des RTSV oder Nichtmitglieder

Wie lange?                Der Kurs ist ganzjährig und ein Einstieg somit jederzeit möglich.

Gebühren?                 Direkt bei der Zumbatrainerin können 10erKarten erworben werden

                        mit vierteljähriger Gültigkeit. Für Mitglieder 15,-Euro,

                                 für Nichtmitglieder 50,-Euro.

 

Informationen unter Martina Ernst (Zumbatrainerin) 04342/884553 oder Martje Ludwig 04307/822680.

Anmeldung direkt im Kurs.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

 

 

 Neu              Fit and Well für Mama und Baby

„Die etwas andere Sport- bzw. Krabbelgruppe“

 

Seit Mittwoch, den 5.11.2014 gibt es diesen Kurs bei uns.

Er fängt um 9:30 Uhr an und endet circa um 11:00 Uhr.
Wir treffen uns alle im Spiegelsaal des Raisdorfer TSV (Zum See 13)

 
 

  • Fit and Well heißt kurzgefasst für Mami und Baby (bis ca 10Monate):
  • Sport und Fitness, angepasst an die körperlichen Gegebenheiten nach einer Entbindung wie z.B.: gezieltes      Beckenbodentraining und Rückenstärkung, sowie Bodyforming mit individueller Beratung bei Bedarf
  • Entspannung z.B. durch kleinere meditative Einheiten und Babymassage
  • mit Mami und eine sportlich schöne Zeit verbringen

 

Der Kurs beginnt um 9:30 Uhr und endet ca. um 11:00 Uhr im Spiegelsaal des RTSV und beinhaltet 10 Einheiten/ 1,5 Stunden. Die Gebühr beträgt für Mitglieder 20,-€ und für Nichtmitglieder 40,-€. Mitzubringen sind sportliche oder bequeme, lockere Kleidung und eine kleine Babydecke.
 

Kursleiterin: Jessica Dalkiran und Baby Filiz

Fragen und Anmeldungen bitte unter:  04307 / 2094116

 

 

 

Lust auf Judo !!!!!!!!!

Am Dienstag, den 14.10.2014 um 17.30 Uhr findet im Sportheim des Raisdorfer TSV ein Infonachmittag statt.  

Wir möchten uns an Jugendliche wenden, die Lust haben die Sportart Judo auszuprobieren.

An diesem Nachmittag wird für Euch ein Trainer zur Verfügung stehen und eure Fragen beantworten.
 

Für Anmeldungen und Nachfragen steht unsere Geschäftsstelle zur Verfügung.

Tel: 043076404 oder kontakt@raisdorfertsv.de

 

 

 

Raisdorfer TSV gründet zweite Herzsportgruppe

Schwentinental. In Herzsportgruppen haben betroffenen Herzpatienten die Möglichkeit, individuell und unter ärztlicher und sportwissenschaftlicher Betreuung zu trainieren. Durch die Kombination aus Ausdauertraining und Kräftigungsübungenwerden Personen nach erlittenem Herzinfarkt, bei schwerem Bluthochdruck, bei Gefäßerkrankungen, bei Herzinsuffizienz und so weiter optimal und individuellbelastet.
„Dabei erlernt der Teilnehmer in bei den Übungseinheiten die Einschätzung seiner eigenen körperlichen Belastbarkeit, die Beherrschung seiner persönlichen Risikofaktoren und die Bewältigung seiner persönlichen Behinderung durch die chronische Krankheit.“, so der Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit des Raisdorfer TSV, Jan Voigt.
Die Zahl der Teilnehmer der bisherigen Herzsportgruppe des Raisdorfer TSV ist in der jüngsten Zeit so rasant gestiegen, dass der Verein nun entschieden hat eine zweite Gruppe ins Leben zu rufen.
„Diese zweite Gruppe wird unter Anleitung der Übungsleiterin Susanne Kieschke trainiert und des Arztes Dr. Ulrich Vogt optimal überwacht.“, so Voigt abschließend.
Das erste Treffen der neuen Herzsportgruppe findet am Montag, den 19.05.2014, von 16:30 Uhr bis 17:45 Uhr im Sportheim des Raisdorfer TSV statt. Interessierte sind hierzu herzlich willkommen.

__________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Laufen für Anfänger

Ab Februar bieten wir einen Anfängerkurs "Laufen lernen - vom Gehen zum Laufen" an.

Ziel ist es, innerhalb von Wochen / Monaten die Gehpausen stückweise zu verkürzen, um schließlich 5 km (… oder mehr) am Stück laufen zu können. Das ist mit dem richtigen Training für ALLE schaffbar. Ein Kurs

- für Anfänger

- für Ungeübte

- für Wiedereinsteiger

- für Frauen und Männer

- für jung und alt

- für dick und dünn

- für alle, die Lust haben, etwas Neues auszuprobieren!

Zeiten: Dienstag und Donnerstag um 18.15 Uhr, erster Trainingstag am 18.2.2014

Treffpunkt: Sportheim des RTSV, Zum See

Trainiert wird bei jedem Wetter, benötigt werden Laufschuhe und wetterabhängige Kleidung (anfangs noch wärmere, da hauptsächlich Gehen angesagt ist).

Für Fragen stehen Sabine Hansen, Tel. 04307-810830, Margret Dobbrick, Tel. 04307-1240 oder Lars Anders, Tel. 04307-7662 gern zur Verfügung.

__________________________________________________________________________________________________

Landessportverband Schleswig-Holstein



DOSB


Integration durch Sport